Unsere Tiere von A bis Z

Krickente

Europäische Krickenten verbringen den Winter vor allem im Mittelmeerraum. Bereits im Winterquartier finden sie sich zu Paaren zusammen. Gemeinsam fliegen sie in ihre Brutgebiete und bauen ihr Nest gut versteckt unter dichter Vegetation. Nach etwa drei Wochen schlüpfen die nur 20 g schweren Küken.

Krickenten schließen sich außerhalb der Brutzeit zu großen Gruppen zusammen. Sie sind äußerst geschickte Flieger, die in dichten Trupps rasante Flugspiele mit schnellen Wendungen vollführen. Bei Gefahr können sie rasch und fast senkrecht aus dem Wasser starten. Besonders aktiv sind sie in der Dämmerung und in hellen Mondnächten, die Mittagstunden dagegen verschlafen sie meist.

 

Auf einen Blick

Steckbrief

NameKrickente (Anas crecca)
VerbreitungNordeurasien, Nordamerika
LebensraumTeiche und Seen mit dichter Ufervegetation
NahrungWasserpflanzen, Samen (Winter), Weichtiere, Insekten (Sommer)
MaßeLänge: 34-38 cm, Gewicht: 320-360 g
Gefährdungweltweit nicht gefährdet, in Deutschland gefährdet

Krickente im Tierpark Gotha

Mediathek

Unterstützen

Tierpatenschaft

Für dieses Tier kann leider keine Tierpatenschaft übernommen werden. Aber viele andere spannende Tiere können unterstützt werden. Diese finden Sie alle hier:

Jetzt Pate werden