Unsere Tiere von A bis Z

Schmuckschildkröte

Buchstaben-Schmuckschildkröten brauchen Wärme, um ihre „Betriebstemperatur” zu erreichen, daher sonnen sie sich oft auf Baumstämmen oder Steinen am Ufer. Nachts ruhen sie im Flachwasser und tauchen gelegentlich auf, um zu atmen.

Kalte Winter verbringen die Tiere auf dem Gewässergrund. In der Winterruhe sind Stoffwechsel und Sauerstoffbedarf reduziert. Mit steigender Wassertemperatur werden sie aktiv. An besonnten sandigen Ufern legen sie ihre Eier in selbstgegrabene Gruben, die danach sorgfältig zugescharrt werden. Wo zu groß gewordene Heimtiere illegal ausgesetzt werden, erobern die durchsetzungsfähigen Wasserschildkröten oft neue Gebiete und verdrängen einheimische Arten.

Hier bei uns im Tierpark leben auch andere Wasserschildkröten, z.B. asiatische Arten. Meist handelt es sich hierbei um Tiere, die bei uns abgegeben wurden, weil ihre Haltung sich als zu schwierig erwies.

 

Auf einen Blick

Steckbrief

NameBuchstaben-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta)
VerbreitungUSA bis Mexiko, in andere Teile der Welt eingeführt
LebensraumSeen und langsam fließende Flüsse mit reicher Vegetation, Sümpfe
NahrungKleinkrebse, Insektenlarven, Wasserpflanzen, Laich, Jungvögel, tote Fische
MaßeLänge: 15-40 cm (je nach Art und Geschlecht), Gewicht: bis 2,5 kg (je nach Art und Geschlecht)
Gefährdungnicht gefährdet

Schmuckschildkröte im Tierpark Gotha

Mediathek

Unterstützen

Tierpatenschaft

Für dieses Tier kann noch eine Tierpatenschaft übernommen werden. Allgemeine Informationen zu den Patenschaften finden Sie hier.

Jetzt Pate werden