Unsere Tiere von A bis Z

Zwergziege

Ursprünglich sind Zwergziegen im Regenwald und in den Feuchtsteppen Afrikas zuhause. Durch ihre hohe Widerstandskraft gegen Krankheiten und Parasiten, die sich in den feuchtwarmen Gebieten stark verbreiten können, sind sie hervorragend an ihre Heimat angepasst. Etwa 16 Millionen Zwergziegen werden dort als Milch- und Fleischlieferanten gehalten.

Nach Europa und Nordamerika sind die Zwergziegen im 20. Jahrhundert eingeführt worden. Hier wurden sie durch ganz andere Eigenschaften bekannt, denn ihre Umgänglichkeit und ihre Robustheit machen sie zu beliebten Streicheltieren in Zoos und Hobbyhaltung. Auch Pferdebesitzer schätzen die freundlichen Ziegen als Gefährten für Pferde, die sich alleine langweilen würden.

 

Auf einen Blick

Steckbrief

NameWestafrikanische Zwergziege (Capra aegagrus f. hircus)
VerbreitungWestafrika
Lebensraumvom Menschen bestimmt
NahrungGräser, Kräuter, junge Triebe
MaßeSchulterhöhe: 40-55 cm, Gewicht: 24-40 kg
Gefährdungnicht gefährdet

Zwergziege im Tierpark Gotha

Mediathek

Unterstützen

Tierpatenschaft

Für dieses Tier kann noch eine Tierpatenschaft übernommen werden. Allgemeine Informationen zu den Patenschaften finden Sie hier.

Jetzt Pate werden