Unsere Tiere von A bis Z

Kanada-Biber

Kanadische Biber waren Mitte des 19. Jh. vom Aussterben bedroht; der Mensch verfolgte sie vor allem wegen ihres dichten Fells. Mittlerweile stehen diese Baumeister der Natur unter Schutz.

Kein anderes Tier verändert seine Umgebung so stark wie der Biber: Mit den langen, ständig nachwachsenden Schneidezähnen zerlegt er Bäume, um Stammteile und Zweige in einen Damm aus Schlamm und Steinen einzuarbeiten. Dadurch schafft er einen Stausee, in dem er die Biberburg mit Unterwassereingang errichtet. Die Wasserlage schützt nicht nur vor Angreifern, sondern erleichtert auch den Transport von Nahrung wie Zweigen, die zum Teil auch als Vorrat unter Wasser frischgehalten werden. Ganz nebenbei schafft der Biber wertvollen Lebensraum für zahlreiche andere Tiere.

 

Auf einen Blick

Steckbrief

NameKanada-Biber (Castor canadensis)
VerbreitungSüßgewässer
LebensraumSüßgewässer
NahrungWasserpflanzen, junge Baumtriebe, Zweige, Blätter, Rinde
MaßeKopf-Rumpf-Länge: 74-90 cm, Gewicht: 11-40 kg
Gefährdungnicht gefährdet

Kanada-Biber im Tierpark Gotha

Mediathek

Unterstützen

Tierpatenschaft

Für dieses Tier kann noch eine Tierpatenschaft übernommen werden. Allgemeine Informationen zu den Patenschaften finden Sie hier.

Jetzt Pate werden